Marti und Staggl wiedergewählt
 


RDA JAHRESTAGUNG:

Marti und Staggl wiedergewählt

Dienstag, 25.10.2022

(lop) Bei der Jahrestagung des RDA heute im Barockschloss Mannheim wurden Heinrich Marti (Foto Mitte) als RDA Vizepräsident und Hannes Staggl (Foto unten) von den 66 anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern in ihren Ämtern bestätigt.

RDA-Präsident Benedikt Esser (Foto oben) gab u.a. einen Rückblick über die politische Verbandsarbeit der vergangenen beiden Jahren und erntete dafür Zustimmung aus den Reihen der Mitglieder. Ein dickes Lob kam von Busunternehmer Meinhold Hafermann, der besonders die sparsame Verbandsführung herausstrich: „Was hier geleistet wurde, ist einzigartig und sehr gut“.

49-Euro-Ticket für Fernbusse?

Esser bezeichnete neben den bestehenden Problemen wie Dieselpreisexplosion, Fahrermangel und Strukturwandel in Richtung E-Mobilität vor allem die neue Diskussion um das geplante 49-Euro-Ticket als „enorm wichtig“. Den im Tourismusausschuss des Bundestages geäußerten Vorstoß eines Fernbus-Anbieters, Fernbusse doch in das 49-E-Ticket mit einzubeziehen, lehne der RDA eindeutig ab. „Dann werden Verkehre andernorts abgewickelt und unsere Busreiseveranstalter schauen in die Röhre. Das akzeptieren wir nicht und machen dies nicht mit“, kündigte Esser bereits entschiedenen Widerstand an.



Weitere News von EuroBus:

Facebook:https://www.facebook/EuroBus/

Twitter: https://goo.gl/Hs3i54

Instagram: https://instagram/eurobus

<<
weitere News lesen
>>
Tags
Esser Euro EuroBus Fernbusse Foto Marti Mobilit News Problemen RDA Reihen Richtung Staggl Strukturwandel Ticket